Link zur Startseite
Kopfgrafik

Prophylaxe für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Umfassende und regelmäßige Vorsorgemaßnahmen, angefangen beim Kleinkind über das Jugend- und Erwachsenenalter bis hin zur Seniorin und zum Senior, bilden den Grundstein einer gesunden und dauerhaften Mund- und Zahngesundheit.

Natürlich unterscheiden sich die notwendigen Prophylaxemaßnahmen in Abhängigkeit vom Lebensalter, den individuellen Voraussetzungen und den Besonderheiten im Mund.

Im frühen Lebensalter dienen die Prophylaxemaßnahmen im Besonderen der Kariesrisikominimierung und der gesunden Entwicklung des Kauorgans.

Ab dem frühen Erwachsenenalter richtet sich das Augenmerk mehr und mehr auf die Gesunderhaltung von Zahnfleisch und Zahnhalteapparat, um die Zähne ein Leben lang gesund und stabil zu erhalten.

Außerdem lässt sich so das Risiko von schwerwiegenden Allgemeinerkrankungen, wie Zuckerkrankheit und Störungen des Herz-Kreislauf-Systems wirkungsvoll reduzieren. Bei aufwändigem Zahnersatz oder Implantaten hilft die Prophylaxe entscheidend Schäden und teure Neuversorgungen zu vermeiden.

Auch und besonders in der Schwangerschaft ist eine gute Prophylaxe für Mutter und das werdende Leben wichtig.