Link zur Startseite
Kopfgrafik

Hypnose-die angenehme Zahnbehandlung (zertifiziert)

Während man im normalen Bewußtseinszustand immer verschiedene Reize gleichzeitig wahrnimmt, ist in der Hypnose oder Trance die gesamte Aufmerksamkeit ( oder zumindest ihr größter Teil ) auf eine bestimmte Sache gerichtet, so dass man die restliche Umgebung  mehr oder weniger aus dem Auge verliert. Etwas „wie in Trance“ zu tun, ist also ein ganz alltäglicher Zustand, den man beispielsweise beim Joggen, beim Lesen eines spannenden Buches oder bei der konzentrierten Arbeit erleben kann.

In eine Trance zu gehen und wieder aus ihr herauszukommen ist ein vollkommen freiwilliger Vorgang, bei dem Ihr Wille, etwas zu tun oder nicht zu tun, in keiner Weise eingeschränkt werden kann. So wie Sie ja auch aus freiem Willen joggen gehen und damit wieder aufhören.
Hypnose ermöglicht besonders ängstlichen oder angespannten Patienten eine wesentlich angenehmere Zahnbehandlung; im Laufe der Zeit lässt sich so die Angst vor dem Zahnarzt für immer abbauen.

Patienten, die das taube Gefühl nach einer Betäubung nicht mögen oder normale Betäubungsmittel nicht vertragen, können sich auch ohne Spritze schmerzarm oder sogar schmerzfrei behandeln lassen.

Frau Krömer hat an einer berufsbegleitenden Weiterbildung teilgenommen und ist auf dem Gebiet der Hypnose seit 2007 zertifiziert.